Montag, 8. Juli 2013

Do it yourself II - Krümelmonster Muffins :)

Im Internet habe ich das Rezept für Krümelmonster-Muffins gefunden. 

 Das hab ich dann natürlich gleich mal ausprobiert :)


200 g     Butter
200 g     Zucker
1 Pck.    Vanillezucker
3           Eier
500 g     Mehl
2 Pck.    Backpulver
etwas     Milch
1 Pck.    Kokosraspel
1 Pck.    Marzipanrohmasse
             Puderzucker
 1 Pck.   Schokotropfen
             Wasser
             blaue Lebensmittelfarbe
1 Pck.     Kekse (American Cookies)


Zuerst mischt man die ersten sieben Zutaten zu einem Teig zusammen. Dabei kippt man am Ende erst die Milch dazu. Da "etwas" Milch sehr ungenau definiert ist, würde ich sagen Ihr braucht so viel, damit der Teig am Ende schön geschmeidig wird - aber auf keinen Fall darf er zu Flüssig sein!


Den Teig füllt man dann in Muffinformen. Die Förmchen habe ich gut voll gemacht, damit man nacher auch genug "Masse" hat für die Deko.
Der Teig hat ungefähr für gut 14 schön große Muffins gereicht.
Die Muffins backt man bei 180 - 200°C für 15 - 20 Minuten. Anschließend gut auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit kann man die Augen, das "Fell" und den Zuckerguss vorbereiten. 
Die Augen stellt man aus Marzipanrohmasse her. Das Marzipan mit Puderzucker mischen und schön durchkneten - dann Kugeln formen und für die Pupillen Schokotropfen hineindrücken.

Das Fell macht man aus Kokosflocken. Die Flocken mit (viel) blauer Lebensmittelfarbe mischen, damit es schön blau wird.Den Zuckerguss stellt man aus Puderzucker, Wasser und Lebensmittelfarbe her.
Wenn die Muffins abgekühlt sind, dann kann man sie dekorieren.
Erst werden sie Kopfüber in den Zuckerguss getaucht, dann ebenfalls Kopfüber in die Kokosraspeln gesteckt. Anschließend gut trocknen lassen.

Wenn alles trocken ist, schneidet man einen "Mund" in die Muffins. Dabei den Muffin einfach an der Seite einschneiden und einen halben Cookie hineinstecken. Aber vorsicht dass der Muffin nicht zerbricht! 

Zum Schluss die Augen mit zahnstochern am Muffin befestigen, das muss nicht alles exakt gerade sein - denkt einfach an das Krümelmonster!


Und jetzt: Viel Spaß beim ausprobieren :)

PS: Die Muffins sind zugegeben ein wenig aufwendig, habe für 14 Muffins insgesamt über 2 Stunden gebraucht - aber der Überraschungseffeckt und die Begeisterung der Leute, die sie dann essen, ist es allemal Wert!


Idee & Rezept: 
www.randomtag.de & Chefkoch

Kommentare:

  1. Aww die sehen ja unglaublich süss aus! :) sind dir super gut gelungen ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ach, total cool! Sehen echt lecker und süss aus.. du schreibst nicht zufällig Gastartikel oder würdest es gerne mal probieren? Hab da nämlich so ein kleines Projekt und dein Schreibstil würde da glaub gut reinpassen!
    Meld dich doch einfach mal wenn du magst!
    Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschöön :) Eigentlich sind die Muffins wirklich ganz einfach! Abgesehen davon, dass man ziemlich lange dafür braucht ;)



    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare. Gern dürft Ihr hier Eure Gedanken und Kritik (gern aber natürlich auch Lob ;) ) hinterlassen!