Montag, 8. Juli 2013

Do it yourself I - Galaxyshorts

Vor einiger Zeit habe ich Galaxyshorts selbst gemacht. Das Ergebnis hat mich sogar (fast) überzeugt. Mit ein bisschen Übung wird´s bestimmt noch hübscher ;)

Was Ihr für diese Shorts braucht? 
Nicht viel - nur ein paar ausgediente Schwämmchen jeglicher Art, einen dünnen Pinsel, eine (alte) schwarze Hose und Textilfarben (blau, lila, rosa, weiß und schwarz).

Dann kann´s auch schon losgehen. 

Wenn ihr keine alten Shorts habt, dann schneidet einfach eine lange schwarze Jeans ab - und lasst sie unten ein bisschen ausfransen.

Dann betupft Ihr die Shorts mit dunkelblau - aber vorsicht, hier ist weniger mehr!
Danach mischt Ihr dunkelblau mit weiß, bzw. (wenig!) schwarz - und tupft schön weiter.
Anschließend könnt ihr auch ein wenig violett zum blau geben und tupft weiter.

 Das macht ihr so lange, bis die vorderseite der Shorts mit mehreren blautönen bedeckt ist. 

Jetzt tupft Ihr mit einem neuen Schwamm an wenigen Stellen ganz leicht weiße "Flecken" auf die Shorts. 
(Überschüssiges Weiß vorher auf einem Extrastoff gut abtupfen.)
Anschließend könnt Ihr das weiß noch mit hellblau "überdecken", damit die Übergänge nicht so hart sind. 

Dann nehmt ihr den dünnen Pinsel und malt kleine weiße Punkte wild über die Shorts.

Zum Schluss habe ich violett noch mit rosa gemischt und habe damit nochmal über die ganz dunkelblauen Stellen auf den Shorts getupft. Auch habe ich das Weiß mit dem Pinsel noch etwas hervorgehoben.

Am Ende habe ich die Sterne nocheinmal weiß "nachgemalt", damit sie schön leuchten.


Und fertig sind Eure Galaxy Shorts! 
  

Natürlich funktioniert das Ganze auch bei Shirts oder sogar auf schwarzen Stoffschuhen. Das Prinzip ist immer dasselbe - Farbe auf den Schwamm und tupfen, tupfen, tupfen ;)

Kommentare:

Ich freue mich immer über Kommentare. Gern dürft Ihr hier Eure Gedanken und Kritik (gern aber natürlich auch Lob ;) ) hinterlassen!